Jetzt anmelden für die Sasse Besichtigung

Wer am 21. März mit den jungen Erwachsenen gerne die Sasse Destillerie besuchen möchte, sollte sich möglichst schnell unter niebler@kolping-muenster.de anmelden.
Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

Neben einer Führung gibt es auch ein Tasting der Sasse-Spezialitäten und ein kleines Gastgeschenk. Damit sich jeder sorglos durch das Angebot probieren kann, organisieren wir einen Fahrservice von/nach Münster für euch.
Die Kosten betragen 10€ pro Teilnehmer.
Abfahrt ist um 16.30 Uhr am Schlossplatz.

Bild: Sasse

All night long- Spielenacht am Freitag

Wir laden alle jungen Erwachsenen ein das neue Jahr mit uns bei einer Spielenacht am Freitag, den 17. Januar 2020 zu beginnen.

Ab 19 Uhr können eure Lieblingsspiele und tolle Neuentdeckungen in netter Runde im Haus der Verbände (Schillerstraße 44a) gespielt werden.
Getränke bringen wir für euch mit. Meldet euch gerne auch schon im Vorfeld unter niebler@kolping-muenster.de an.

Bild: pixabay.com

Weihnachtspause

Das Weihnachtsfest steht kurz bevor und auch wir gönnen uns eine kurze Pause.

Deshalb ist das Büro der Kolpingsfamilie Münster-Zentral vom 24.12.2019 bis 12.1.2020 nicht besetzt.

Ab dem 13.1.2020 sind wir dann wieder wie gewohnt Montags von 16-19 Uhr für alle Fragen, Rückmeldungen oder Anregungen im Büro erreichbar oder jederzeit per Mail unter mail@kolpingsfamilie-ms.de.

Wir wünschen allen frohe und gesegnete Weihnachten sowie einen guten Start in das neue Jahr!

Bild: pixabay.com

Alle Jahre wieder…

… ist der Besuch unseres wunderbaren Weihnachtsmarktes in Münster mit den jungen Erwachsenen gute Tradition.
Deshalb möchten wir gemeinsam mit heißem Glühwein in der Hand das Angebot der erleuchteten Hütten erkunden und uns in vorweihnachtliche Stimmung bringen.

Gegen kalte Füße ist ab 20 Uhr ein Tisch in der Mokel Bar (Rosenplatz 10, 48143 Münster) reserviert, wo wir den Abend zusammen ausklingen lassen können.

Sei dabei! Wir freuen uns über jedes neue und altbekannte Gesicht. Treffpunkt ist um 19 Uhr an der Lambertikirche.

Bild : air-klick.de

Kolping-Genktag

Alljährlich wird im Dezember mit dem Kolping-Gedenktag an den Todestag unseres Verbandsgründers Adolph Kolping erinnert. Die Kolpingsfamilie Münster-Zentral begeht diesen Tag am Sonntag, 08.12.2019 ab 15 Uhr. Los geht es mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Stadthotels Münster. Danach stehen Ehrungen für langjährige Mitglieder an. Zudem wird Herr Dr. Eggert zu den katholischen Jugendverbänden in der NS-Zeit referieren. Zum Abschluss wird eine Suppe gereicht.

Quelle: www.pixabay.com / 2396521

Nachtwanderung der Kolpingjugend am 6.9.2019

Am 6.9.2019 macht sich die furchtlose Kolpingjugend Münster-Zentral auf den Weg um einen Teil Münsters bei Nacht zu erkunden. Das wird mit Sicherheit ein spannendes Abenteuer!
Am Ziel lockt dann ein Mitternachtssnack.
Treffpunkt ist um 21 Uhr an der Dreifaltigkeitskirche (Ecke Friesenring/ Grevener Straße). Warme Kleidung und Taschenlampen nicht vergessen!

Also komm mit und lerne deine Stadt und die Kolpingjugend auf ganz andere Weise kennen!

Wallfahrt nach Telgte – Änderung!

Die diesjährige Wallfahrt des Stadtverbands Münster wird von der Kolpingsfamilie Hiltrup organisiert. Es besteht die Möglichkeit um 18:00 Uhr zum Gottesdienst in der Probsteikirche St. Clemens (Kardinal-von-Galen-Platz 9, 48291 Telgte) in Telgte zu kommen.

Es handelt sich um eine Wallfahrt des Stadtverbands Münster. Die Wallfahrt richtet sich an alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aufgrund der hohen Temperaturen wird die Wallfahrt lediglich auf den Gottesdienst um 18:00 Uhr in der Probsteikirche St. Clemens in Telgte beschränkt! Das Treffen am Handorfer Bahnhof um 15:30 Uhr entfällt.

Quelle: www.pixabay.com / congerdesign

Kolpingjugend fährt 800 Kilometer mit dem Fahrrad

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Abteilung für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene des Bistums Münster hat die Kolpingjugend Münster-Zentral eine Leezen-Spendenfahrt auf der Promenade in Münster organisiert. Neben selbst mitgebrachten Fahrrädern bzw. „Leezen“ der Teilnehmenden kam auch ein Trimmrad zum Einsatz. Dreh- und Angelpunkt war für alle Beteiligten der Aktionsstand an der Jugendkirche effata [!].

Bei der 24-stündigen-Tour kamen insgesamt knapp über 800 Kilometer und 430 Euro Spenden zusammen. Geradelt wurde in mehreren Schichten, auch in der Nacht von Samstag, 25.05.2019 auf Sonntag, 26.05.2019. Damit die Motivation nicht verloren ging, gab es großzügige Verpflegungsspenden von Erwin Decker (Filialleiter des Rewe am Kreuztor) sowie von Liba Getränke UG & Co. KG. Um eine Wiedererkennung der Gruppe zu gewährleisten, wurden zudem T-Shirts gedruckt, die von druck-drauf gesponsert wurden.

Das Radeln war hierbei kein Selbstzweck: Neben der sportlichen Betätigung diente die Aktion v.a. dazu, Spenden für den Kinderschutzbund, Ortsverband Münster, einzuwerben. Der Geschäftsführer des Kinderschutzbundes Dieter Kaiser dankte der Kolpingjugend bei seinem Besuch für ihren Einsatz. Der 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Christoph Heidbreder, stieg zudem gemeinsam mit Frau und Kind selbst aufs Rad. Zudem stiegen Dr. Stefan Nacke (MdL), der Mitglied der Kolpingsfamilie Münster-Zentral ist, sowie Dr. Antonius Hamers (Leiter des Katholischen Büros NRW) aufs Fahrrad, um die Aktion der Kolpingjugend zu unterstützen. Schließlich stattete noch die Diözesanleitung der Kolpingjugend Diözesanverband Münster gemeinsam mit den Regionalverantwortlichen und Freiwilligendienstleistenden des Jugendreferats der Kolpingjugend in Münster-Zentral einen Besuch ab.

Die Kolpingjugend Münster-Zentral dankt allen, die in Form von Geld- oder Verpflegungsspenden oder durch ihren Einsatz auf dem Rad zum guten Gelingen der 72-Stunden-Aktion beigetragen haben! Dem Team des Café Lenz sei darüber hinaus für die Gastfreundschaft gedankt!

Text: Britta Spahlholz, Bild: Nicolai Domscheit